Ein Unternehmen mit Tradition.

In einer bescheidenen Werkstatt fing alles an: 1967 gründeten Paul Rampelmann und Karl Spliethoff ihr damals noch reines Landmaschinen-Unternehmen. Zur Startbelegschaft gehörten eine Bürokraft und ein Auszubildender. Seither hat sich Rampelmann & Spliethoff kontinuierlich weiterentwickelt und seine vielfältigen Geschäftszweige ausgebaut.

Neben dem Verkauf und der Reparatur von Landmaschinen und Motorgeräten hat sich das Unternehmen im Bereich Stahlbau zum namhaften Ansprechpartner für Architekten und Investoren im Münsterland etabliert. Der Maschinenbau ist seit 20 Jahren unter dem Namen Platz-Max in der Reitsportszene ein Begriff. Platz-Max Reitplatzpflegegeräte werden weltweit in über 70 Länder geliefert.

Innovativ und professionell

Mit dem Import von Trafalgar Paddock- Cleanern aus England seit 15 Jahren, wird das Progamm ergänzt. Durch die Entwicklung und Markteinführung der Hippodung- Combimulcher sind im Maschinenbau die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Neu ist der Import von Hustler Zero-Turn Aufsitzmähern aus Kansas (USA). Von insgesamt 120 Mitarbeitern sind aktuell 15 in der Ausbildung. Auch hier ist der Blick in die Zukunft gerichtet.